Kategorie-Archiv: Persönliches

Unternehmenskommunikation: Lasst eure „Nerdigkeiten“ zu!

Ich bin auch so eine eierlegende Wollmilchsau der Kommunikationsbranche und ich liebe die vielen unterschiedlichen Herausforderungen meiner Arbeit. Mit der wunderbaren Sabine Hockling sprach ich darüber, was ich trotzdem ändern würde, warum Unternehmen ihre „Nerdigkeiten“ mehr wertschätzen sollten und was Verbindlichkeit für mich so wichtig macht.

Weiterlesen

Kommunikationsprojekte: Freundschaft, Brownies und Benzin

Eine Freundin wollte letztens ein größeres Paket wegbringen.Sie hatte allerdings weder Zeit noch fand sie sich mit der Aufgabe zurecht. Sie bat mich, sie ihr abzunehmen. Ich kannte das Ziel, die Funktionsweise des Transporters und ihr Navigationsgerät. Der Wagen war vollgetankt, im Navi die korrekte Adresse bereits eingespeichert. Alles lief reibungslos. Als ich wiederkam, wartete ein Blech duftender Brownies auf mich. Wir hatten uns in diesem Moment noch ein bisschen lieber als sonst schon, und wussten, wir können uns aufeinander verlassen. Weiterlesen

Mich beschleicht da ein ungutes Gefühl

Gala, Bunte, Handelsblatt und die TV-2.0-Stars Y-Titty: Der Verdacht auf Schleichwerbung wird immer lauter ausgesprochen. Für die einen ist es eine Gefahr für den Journalismus, für die anderen nicht mehr als unbedarftes Probieren von Werbeabteilungen. Für die Leser ist es vor allem ein weiterer Grund, Medien keinen Glauben mehr zu schenken. Weiterlesen

Bewusst arbeiten. Ein Gebot zum neuen Jahr

Es ist wieder Zeit für gute Vorsätze. Der Erste will sportlicher sein, der Zweite mehr Zeit für die Familie organisieren, der Dritte endlich die Gehaltserhöhung oder kündigen. Nicht immer sind die vermeintlich guten Vorsätze gut durchdacht. Oft spiegeln sie nicht einmal das wider, was uns wirklich am meisten fehlt. Und dabei erinnern sie mich dann doch sehr an die Anfänge vieler Kommunikationsprojekte. Weiterlesen

2013: Das war`s.

Wie, sind denn schon alle Jahresrückblicke gelaufen? Ich habe mir als persönlichen Rückblick auf 2013 einmal meine Google-Plus-Timeline angeschaut. Denn nachdem mir im Januar Kevin zeigte, was echte Chancen sind, beschloss ich im Februar, mich endlich einmal intensiv mit G+ zu beschäftigen. Der Kanal beeinflusst mich heute enorm und ich danke meinen Kreisen dafür ☺! Weiterlesen

Wo drückt die Werbung?

Ich bin zurück im Media Management-Blockseminar der Uni Essen. „Nächstes Mal müssen Sie rechnen“, drohte Kursleiterin Anke Fabian vor fünf Wochen. Und ja, nun bin ich mitten im BWL-Klischee: Es geht um Zahlen, um Werbedruck, Brutto- und Nettoreichweiten. Es geht um Chancen, gesehen zu werden, und um Streuverluste. Und es geht um Medienformate rein als Werbeträger. Weiterlesen

Disziplinen übergreifen – ein Selbstversuch

Von Hause aus gehöre ich nicht zu der werbenden Zunft. Politikstudentin, Lokaljournalistin, wissenschaftliche Schreiberin, Entwicklungshelferin im Jahrespraktikum, politische Kampagnenassistenz, Mitglied einer Online-Redaktion, freie Texterin… Nein, Festlegen lag mir bisher nicht. Zu spannend sind die vielfältigen Kommunikationsaufgaben. Weiterlesen