Kategorie-Archiv: Content

Lest das: Es ist geil!

Mirko Lange fragt: Wie geht geiler Content? Woran macht man die Qualität von Content fest? Ich frage mich als Erstes,  ob geiler Content immer auch was mit Qualität zu tun hat. Oder anders: Wollen wir Qualität von Content auf das Prinzip des Geil-Seins reduzieren? Die schlechtesten Katzenvideos sind (folgt man der Klickrate) geil. Aber entsprechen sie nur deshalb irgendeiner Qualität außer der des Geil-Seins? Und müssen sie das? Sollten sie das? Weiterlesen

Paid Content: Eine Gesellschaft rettet sich selbst? (Teil 2)

Im ersten Teil  ging es um den Weg von Publizisten und Lesern bis zur aktuellen Diskussion um Paid Content.

Dass die Diskussion nun nicht mehr (nur) auf einer normativen Ebene geführt wird, sondern auf einer ökonomischen – dass es also ums schnöde Geld geht – zeigt, wie tief die Einschneidungen bereits sind. „Das Bewusstsein, dass man tatsächlich Unternehmen davon überzeugen kann, ein journalistisches Projekt zu unterstützen, ohne dass man als Journalist gleich seine Seele verkaufen muss, ist wirklich schön“, beschreibt Karsten Lohmeyer von lousypennies.de im April die Freude über den neuen Sponsor. Weiterlesen

Paid Content: Eine Gesellschaft rettet sich selbst? (Teil 1)

Ich stecke gerade mitten im Umzug, privat und mit der fachCONTENT UG. Dafür habe ich sehr viele Informationen konsumiert: Testberichte zu Kühlschränken und Versicherungen, Produktbeschreibungen, Bewertungsurteile und amtliche Bekanntmachungen zur Ummeldung und Elternbeitragsneuberechnung. Außer einem Testbericht von der Stiftung Warentest, waren alle Informationen kostenlos im Netz erreichbar. Und das ist gut so, sind freie und frei zugängliche Informationen und Berichterstattung doch ein Juwel unserer Gesellschaft. Weiterlesen

Ihre Zielgruppe auf YouTube?!

Webvideos werden immer wichtiger in der Online-Kommunikation. Dieser Satz wirkt banal, da mittlerweile bekannt. Ich sage ihn trotzdem immer und immer wieder. Denn gerade deutsche Unternehmen wagen sich kaum strategisch an das Thema Webvideo heran. Und warum? Weil die ersten – meist planlosen – Versuche schief gingen oder zumindest nicht schnell genug zum Ziel führten?

Weiterlesen